«Pranz»2008 Pranz

Ein Schauspiel nach einer Erzählung von Jeremias Gotthelf
Bühnenfassung: Ueli Remund
Urner Dialekt und Regie: Joe Arnold


«Dü hesch miär gseit, dü liängisch ds Brenntä i Rüäh»

 

Das Stück von Ueli Remund – im Original heisst es «Brönz» – geht auf die Erzählung «Wie fünf Mädchen im Branntwein jämmerlich umkommen» von Jeremias Gotthelf zurück. Der Originaltitel «Brönz» hat eine Doppelbedeutung. Es bedeutet «Gebranntes » und verweist zugleich auf den Schluss des Stücks, wo das Stöckli in Flammen aufgeht. 1997 wurde diese Erzählung unter der Regie von Franz Matter in Moosegg als Freilichttheater uraufgeführt. Joe Arnold hat die Theaterfassung von Ueli Remund in die Urner Mundart umgeschrieben.
Zur Geschichte
Die Geschichte spielt in einem Berner Bauerndorf um 1830. Die Zeiten sind hart, die Leute arm. Gebrannter Schnaps ist billig und hilft für kurze Zeit die Lasten des Alltags zu vergessen. Brennereien schiessen im ganzen Land wie Pilze aus dem Boden. Selbst Kleinkindern wird der billige Fusel zur Beruhigung verabreicht. Auch Lisi, ein vom Alltag überfordertes Mädchen, flüchtet sich immer öfter in den Alkoholrausch. Das Unheil bahnt sich seinen Weg.

 

Bilder und Dokumente

Bildergalerie «Pranz» 2008     Bildgalerie
Programmheft «Pranz» 2008   PDF sw
 
Schauspieler

Gotthelf  Erich Baumann
Lisi    Andrea Forte
Vater    Hubert Brand
Fritz - Knecht    Martin Arnold
Res - Karrer    Samuel Gisler
Bänz - Melker    Simon Brand
Martha - Magd    Nadja Müller
Susi - Magd    Karin Baumann
Adolf - Kostgänger    Xaver Imhof
Hämmerli - Geschäftsmann    Ueli Gisler
Hausiererin    Erika Wyrsch
Witwe    Ursi Epp
Stotterer    Markus Arnold
Serviertochter    Rita Stadler
Lisebeth    Frieda Gisler
Marei    Myrtha Gisler
Stüdi    Priska Gisler
Jasser / Sänger    Dominik Arnold
Jasser    Roman Gisler
Musiker    Fabian Gisler
Souffleuse    Daniela von Deschwanden
 
Produktionsteam

Regie / Urner Mundartfassung    Joe Arnold
Produktionsleitung    David Schuler
Beratung    Walter Sigi Arnold
Finanzen    Mirjam Truttmann
Plakat / Werbung    Seppätoni Planzer
Gestaltung Bühnenbild    Ursi Epp
Bühnenbau    Ueli Gisler, Reto Gisler
Licht / Technik    Stefan Gisler, Lorenz Kluser
Kleider    Verena Lötscher
Maske    Lisbeth Woschitz, Ursi Gisler, Manuela Gisler, Doris Gisler, Doris Schuler
Reservationen    Frieda Gisler
Theaterbeizli    Luzia Herger, Vreni Mathis

Drucken